Soundbars


Sonos Beam Smart

check-around.de vergibt die Note 1,72

Pro

  • super Sound für die Größe
  • Einfache Bedienung
  • Einfache Einrichtung
  • Steuerung über Alexa möglich
  • Preis-/ Leistung
  • Mittels TruePlay perfekte Abstimmung auf Raum möglich
  • Beliebig erweiterbar

Contra

  • Probleme mit Alexasteuerung
  • Bass könnte mehr bums haben
  • Kein An-/ Ausschalter, stromlos nur auch Steckerziehen

Perfekt wie Sonos nun mal ist. Aufgrund des kleinen Klangkörpers darf man allerdings bei keiner Soundbar mit integriertem Sub Wunder in Punkto BOOM!! erwarten. Wer die kleine Beam in seine Sonos-Familie aufnimmt und diese damit erweitert wird perfekte Akustik mit ordentlich Bums (Sub vorausgesetzt) genießen dürfen. Als Solo-Soundbar ist sie nur Sonos „normal gut“.



Samsung HW-MS650

check-around.de vergibt die Note 1,99

Pro

  • nettes, wertiges Design
  • Kleiner Preis

Contra

  • dünner Sound
  • Harmonisiert mit Alexa (wenn du in den USA lebst)
  • Komplizierte Einrichtung

„Alexa: Mach ma lauter!“. Klappt anscheinend nur in den Staaten. Wer darauf verzichten mag und auf Massenware zu günstigen Preisen steht kann hier zuschlagen. Für 330 € kann man seinen TV mit einem besseren Kofferradio verbinden.



Bose Solo 5 TV Sound System

check-around.de vergibt die Note 2,00

Pro

  • toller, pegelunabhängiger Klang
  • Top Preis-/ Leistungsverhältnis
  • Einfache Einrichtung
  • Guter Bass für die Größe
  • Dialogfunktion (hebt Dialoge hervor)

Contra

  • könnte lauter sein
  • Nich erweiterbar
  • Kein HDMI-Anschluss
  • Keine Lautstärkeanzeige

Die Bose Solo 5 ist ein Gerät, dass genau das tut was es soll. Es wertet den Sound des TV auf, verbindet sich zum Musik hören mit dem Handy und sieht auch noch toll aus. Viele denken, dass sie sich mit einer Soundbar ein super Heimkinosoundsystem ins Haus holen. Aber mal im Ernst, wie soll das denn gehen?



Yamaha YAS-105 Soundbar

check-around.de vergibt die Note 2,04

Pro

  • absolut angemessener Preis
  • Einfache Einrichtung und Bedienung
  • Klarer, kräftiger und pegelunabhängiger Klang
  • Bedienung via App möglich
  • Viele Einstellungsmöglichkeiten

Contra

  • Sound „strahlt“ nach oben, wenn im Liegen betrieben
  • Kein HDMI-Anschluss
  • Kein krasser Raumklang
  • Keine DTS-Unterstützung
  • Lautstärke nicht stufenlos einstellbar, zu große „Sprünge“
  • Bass könnte für manche Kunden kräftiger sein

Viel Hörvergnügen für wenig Geld (ca. 250 €). Wer nicht zu viel erwartet und seinen Fernseher ein upgraden will, kommt hier voll auf seine Kosten. Yamaha-typischer, erstklassiger Klang der lediglich in den Tiefen ein bisschen besser sein könnte.



Sony HT-SF200 2.1-Kanal

check-around.de vergibt die Note 2,09

Pro

  • billiger Preis (ca. 140 €)
  • Schlichte, zeitlose Optik (gibt es auch in weiß)

Contra

  • billiger Sound

Ein Freund von mir würde sagen: „Beton-6! Setzen! Danke!“ Wenn man die Sony Soundbar für seinen Gaming-Notebook nutzen möchte mag es gerade so reichen. Sorry Sony. Bin eigentlich von euch überzeugt!



Teufel Cinebase

check-around.de vergibt die Note 2,35

Pro

  • toller kraftvoller Klang
  • Pegelfest
  • Preis/Leistungsverhältnis
  • Gute Verarbeitung

Contra

  • Mitten und Höhen für manche Ohren nur mäßig
  • Billig anmutende Fernbedienung
  • Einstellungen werden teilweise nicht dauerhaft gespeichert
  • Kein Kopfhörerausgang

Ein klangvoller Teufel, der für das Dafürhalten mancher Ohren bei den Mitten und Höhen etwas besser sein könnte. Für ca. 500 € wertet man das Heimkino aber allemal zu einem moderaten Preis auf.