Fernseher


Sony KD-55XF7596 Bravia 139,7 cm (55 Zoll) Fernseher

check-around.de vergibt die Note 1,52

Pro

  • Überragendes Bild
  • Überragender Gaming-TV
  • Unterstützt sämtliche Videoformate
  • Super Preis/Leistungsverhältnis

Contra

  • Hoher Stromverbrauch
  • kein Timeshift
  • Betriebssystem könnte schneller sein
  • Umschaltzeiten bis zu 2 Sekunden
  • Mäßiger Sound

Der Sony Bravia ist ein toller Smart-TV mit brillantem Bild zu einem absolut fairen Preis (ca. 750 €). Lediglich der hohe Stromverbrauch (160 KWh/Jahr) und die Gedenksekunden beim Einschalten sind hier als tatsächliche Minuspunkte anzusetzen. Der Sound ist zu vernachlässigen und mal im Ernst, wer bei solch flachen Geräten einen fetten Bass erwartet ist irgendwie schief gewickelt.



Panasonic TX-55FXW724 55 Zoll

check-around.de vergibt die Note 1,59

Pro

  • Einfache Bedienung
  • Sehr gutes Bild in abgedunkelten Räumen
  • Preis/ Leistung

Contra

  • Nervige Werbeeinblendungen
  • Mäßiger Sound

Der Panasonic besticht durch seine einfache Bedienung und ein hervorragendes Preis/ Leistungsverhältnis (ca. 830 €). Die mittlerweile herstellerübergreifenden Werbeeinblendungen (muss bei einem Smart-TV wahrscheinlich so sein) können nerven, aber es gibt schlimmeres. Der nur mit mäßig bewertete Sound sollte nicht allzu sehr ins Gewicht fallen, da eh die meisten Kunden sowieso auf eine externe Audiowiedergabe setzen.



LG OLED55C8LLA 139 cm (55 Zoll)

check-around.de vergibt die Note 1,68

Pro

  • Toller Gaming-TV
  • Schnelles Betriebssystem
  • Guter Sound
  • Preis/Leistungsverhältnis
  • Sehr gutes Bild
  • Gute Menüführung
  • Gutes Bild auch bei Helligkeit

Contra

  • Quelle sollte mindestens HD sein
  • Sendersuchfunktion eher mittelmäßig
  • Sprachsteuerung mit kleineren Schwächen
  • Netzteil brummt

Der LG OLED ist ein Prachtstück mit kleineren Fehlern zu angemessenem Preis (ca. 1600 €). Tolles Bild auch in helleren Räumen und eine super Fer nbedienung mit „Laserpointerfunktion“ (natürlich nur virtuell). Der TV eignet sich hervorragend zum Gaming.



Philips 55PUS8503/12 139 cm (55 Zoll)

check-around.de vergibt die Note 1,69

Pro

  • Gestochen scharfes Bild
  • Tolle Farben
  • Passabler Klang
  • Bedienung via Tablet möglich

Contra

  • Unübersichtliche Menüführung
  • Kein interner Speicher
  • Tastatur auf Rückseite der FB ohne
  • Hintergrundbeleuchtung

Der Philips wartet mit messerscharfem Bild und passablem Klang für ca. 1280 € auf. Ambilight liebt oder hasst man. Unübersichtliche Menüführung und die damit verbundene komplizierte Bedienung zählen ebenso zu den Negativpunkten wie die nicht beleuchtete Tastatur auf der Rückseite der Fernbedienung (wobei die Idee super ist!!).



Hisense H55U7A 138 cm (55 Zoll)

check-around.de vergibt die Note 2,06

Pro

  • Einfache Bedienung
  • Tolles Bild bei „Draufsicht“
  • Guter Sound
  • Tolles Schwarz
  • Wiedergabe aller gängigen Audiound
  • Videoformate
  • Unschlagbarer Preis

Contra

  • Kundenservice unterirdisch
  • Rücksendungen selbst frankieren (da sind wir
  • wieder beim Service
  • WLAN-Aussetzer mit Passwortlöschung
  • Bei schnellen Bewegungen stottert das Bild
  • (Nachziehen)
  • Kein Bluetooth für Audio
  • Apps funktionieren nicht zuverlässig
  • Zu wenige Apps im Store
  • Netzteil brummt

Eigentlich könnte der Hisense der Shootingstar unter den Smart-TV sein. Ist er aber trotz des unschlagbaren Preises (CA. 700 €) nicht. Wer allerdings weniger wert auf die smarte Seite seines Fernsehgerätes legt wird nicht enttäuscht. Top Bild für wenig Geld und wenn es dann doch smart sein soll, ja dann aber bitte mit LAN.



Samsung GQ55Q9FN

check-around.de vergibt die Note 2,52

Pro

  • Überragendes Bild
  • Super Gaming TV
  • Guter Sound

Contra

  • Software augenscheinlich nicht ausgereift
  • Nervige Werbeeinblendungen
  • Hoher Preis
  • MediaPlayer spielt keine .avi ab
  • OneConnectBox wird sehr warm
  • Hoher Stromverbrauch

Der Samsung GQ55Q9FN ist, so sagen es andere Kunden, alles in Allem ein befriedigender bis guter Fernseher. Wer mit nervigen Werbeeinblendungen, hohem Stromverbrauch (215 KWh/ Jahr), dem relativ hohen Preis (ca. 1600 €) leben kann und auf .avi-Formate verzichten mag, ist hier gut bedient.